Skip to main content

Rasenmäher Akkus

»»»  Sehr wichtig bei größer Rasenflächen «««

 

Info über Rasenmäher AkkusRasenmäher Akkus sind für einen kabellosen Rasenmäher eines der wichtigsten Elemente. Wenn keine leistungsstarkes Rasenmäher Akkus gekauft wird, dann wird das Ergebnis des Mähens auch nicht optimal aussehen. Damit ein Garten mit einem Akku-Rasenmäher schnell und einfach gemäht werden kann, sind die richtigen Rasenmäher Akkus sehr wichtig. Bevor das Gerät in Betrieb genommen wird, sollten die Rasenmäher-Akkus erst einmal voll aufgeladen werden. Nur dann können sie ihre volle Leistung zeigen. Beim Kauf eines akkubetriebenen Rasenmähers ist es immer ratsam, dass gleich ein Ersatzakku dazugekauft wird. Somit ist gewährleistet, dass die Arbeit nicht lange pausieren muss, nur weil sich die Akkuleistung der Rasenmäher-Akkus dem Ende neigt.

Was hat man vom teuersten Rasenmäher, wenn die Akkuleistung nicht stimmt. Neben der Volt-Zahl eines Akkus sollte beim Kauf auch immer auf die Akku-Kapazität geachtet werden. Ein hochwertiger Rasenmäher mit einer Lithium Ionen Technologie sollte immer mit den besten Akkus ausgestattet sein. Die meisten Rasenmäher Akkus verfügen über eine Leistung von 36 Volt und 4 Ampere.

Wann und wie lange ein LI Akku aufgeladen wird, ist nicht wichtig. Es schadet ihm auf keinen Fall. Das Abbrechen des Ladevorgangs der Rasenmäher Akkus kann im besten Fall sogar die Lebensdauer verlängern. Immer dann, wenn die Rasenmäher Akkus nicht fest mit einem Gerät verbunden ist, kann es bei Bedarf ausgetauscht werden. Hierbei muss aber zwingend darauf geachtet werden, dass Volt Zahl stimmt.

Bosch 36 V/2.6 Ah High- Power lithium-ion battery – Bosch Garden

123,41 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen*
Makita Werkzeugakkus-196672-8 Li, (18,0 V/5,0 Ah), BL1850

73,40 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen*
Einhell Starter Kit Akku und Ladegerät Power X-Change (Lithium Ionen, 18 V, 1,5 Ah Akku und Schnellladegerät,)

44,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen*

Vorteile eines Lithium A Rasenmäher Akkus

Lithium Ionen Akkus sind in der Regel rund 60% leichter und kleiner als zum Beispiel NiCd (Nickel-Cadmium) Rasenmäher Akkus. Wenn ein Lithium Ionen Akku ganze drei Monate ungenützt in den Keller gelegt wird, dann verliert er höchstens 2% an Kraft. Wenn die Akkus schön kühl gelagert werden, dann wird automatisch die Zykenlebensdauer der Akkus erhöht. Zusätzlich wird die geringe Selbstentladung noch weiter minimiert.

Der Zyklus eines LI Rasenmäher Akkus ist immer das vollständige Aufladen des Akkus bis zur endgültigen Entladung. Immer mehr Hersteller von Rasenmäher greifen auf die Leistung der LI Rasenmäher Akkus zurück. Diese Akkus können natürlich aber auch in anderen Gartengeräten verwendet werden. Es ist also gar nicht notwendig, für jedes Gartengerät eigene Rasenmäher Akkus zu kaufen.

Leistung und Lebensdauer von Rasenmäher Akkus

Leistung und Lebensdauer von Rasenmäher Akkus

LI Rasenmäher Akkus glänzen durch ihre lange Lebensdauer. NiCd Akkus haben früher einige Gartenbesitzer verzweifeln lassen. Sie waren lange nicht so leistungsstark wie die heutigen LI Akkus, sodass der Garten meistens nie an einem Stück gemäht werden konnte. Das war besonders deshalb sehr ärgerlich, da diese Akkus in der Anschaffung sehr teuer waren. In der Regel haben sie nach einem Jahr den Geist aufgegeben und es mussten neue Modelle bestellt werden.

Moderne LI Rasenmäher Akkus dagegen sind nicht nur leistungsstark, sondern auch langlebig. Mit einer gewissen Sorgfalt kann jeder Gartenbesitzer die Lebensdauer seiner LI Akkus noch weiter erhöhen. Wenn zum Beispiel das Akku immer nur halb entleert wird, so ist das nicht schädlich. Ganz im Gegenteil. Das Akku scheint sich den Grad der Entladung zu merken und wird beim nächsten Zyklus daran denken, dass auch in Zukunft nicht mehr so viel Nennkapazität bereitgestellt werden muss.

Wenn Rasenmäher Akkus schön kühl gehalten werden, dann halten sie wesentlich länger. Die Lebensdauer von LI Akkus wird nicht in Jahren gerechnet. Vielmehr geht es dabei um die Anzahl der Arbeitszyklen. Ein guter LI Akku kann ohne Probleme 800 bis 1.000 Arbeitszyklen verwendet werden. Bei hochwertigen Rasenmäher Akkus sind sogar 2.000 Arbeitszyklen möglich. Das bedeutet, dass diese Modelle auch 800 bis 1.000 aufgeladen werden können. Mit einer derartigen Leistung kann man zufrieden sein.

Sollte immer ein Ersatzakku mitbestellt werden?

Wer einen großen Garten besitzt, der wird mit einem einzelnen Akku nicht weit kommen. Die Arbeit müsste dann unterbrochen werden, um den Akku zu laden. Im schlimmsten Fall kann es sich hierbei um Stunden handeln. Ein Ersatzakku sollte auch immer über ein separates Akku-Ladegerät aufgeladen werden. Somit stehen anfangs immer beide Akkus zur Verfügung. Auch wenn unterschiedliche Gartengeräte verwendet werden, ist ein doppeltes Ladegerät eine lohnenswerte Anschaffung.

Bei einigen Herstellern von Akku-Rasenmähern ist ein Ersatz-Akku bereits inklusive. Dadurch kann einiges an Geld gespart werden. Der Wechsel eines Akkus nimmt nur wenig Zeit in Anspruch. In den meisten Fällen sind hierfür nur wenige Handgriffe notwendig. Zur Not kann auch eine Bedienungsanleitung eines Akku-Rasenmähers sehr hilfreich sein. Damit steht eine Schritt für Schritt Anleitung zur Verfügumg, um Rasenmäher Akkus zu tauschen. Gerade beim ersten Kauf eines Akku Modells sollte man sich die Bedienungsanleitung vorab in Ruhe ansehen. Dadurch werden Fehler vermieden.

Worauf sollte beim Kauf von Rasenmäher Akkus geachtet werden?

Das Akku eines Akku-Rasenmähers sollte immer mit der Volt Leistung des Rasenmähers übereinstimmen. Ansonsten könnte es zu einem Defekt des Gerätes kommen. Die meisten Akkus für Gartengeräte bieten eine gute Qualität. Sie können über viele Jahre verwendet werden und bieten zum Schluss eine gleichbleibende Leistung.

Manche Hersteller, z.B Makita, haben im Paket ihres Akku-Rasenmähers keinen Akku enthalten. Dies kann aber problemlos bei Amazon mitbestellt werden. Bei teuren Modellen sind die Akkus bereits inklusive. Dadurch kann einiges an Geld gespart werden und man erspart sich die Zeit für die Suche nach den passenden Akkus. Gleichzeitig kann man sich sicher sein, dass man das richtige Akku für den jeweiligen Akku-Rasenmäher verwendet.

Für einen 36 V Akku-Rasenmäher werden in der Regel zwei 18 V Rasenmäher Akkus benötigt. Mit dieser Voltzahl hat jeder Rasenmäher eine optimal Leistung. Er wird es damit mühelos schaffen, auch höheres Gras oder kleine Äste zu zerschneiden. Da die Rasenmäher Akkus eine lange Leistungsdauer haben, lohnt sich eine derartige Investition auf jeden Fall.

Der größte Vorteil dabei ist, dass die Akkus mit sehr vielen Gartengeräten kompatibel und daher so vielseitig zu verwenden sind. Während das eine Akku für den Akku-Rasenmäher benötigt wird, kann das andere Akku für den Rasentrimmer bereits laden. Das erspart einige unnötige Wartezeiten und verkürzt die Arbeitszeit im heimischen Garten.

Bosch 36 V/2.6 Ah High- Power lithium-ion battery – Bosch Garden

123,41 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen*
Makita Werkzeugakkus-196672-8 Li, (18,0 V/5,0 Ah), BL1850

73,40 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen*
Einhell Starter Kit Akku und Ladegerät Power X-Change (Lithium Ionen, 18 V, 1,5 Ah Akku und Schnellladegerät,)

44,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen*